Klangparkour

Zusammen mit der Mädchenrealschule St. Anna und dem Landschaftspflegeverband Kelheim e.V. habe ich das Projekt des Klangparkours in Riedenburg entworfen.

 

"Er ist der Erste in ganz Bayern und ein Hörerlebnis für Jung und Alt.

Bei dieser Art von Spaziergang wurde die Natur mit Geräuschen verbunden, die Sie eigenhändig erzeugen können. Am Main-Donau-Kanal finden Sie 6 Stationen, 5 weitere am Jachenhausener Berg.

Zum einen kann man sich auf diesem Klangweg einfach nur daran erfreuen, Töne auf verschiedene Art kennenzulernen, zum anderen kann man sich aber auch intensiver mit einem seltenen Summstein oder einer Klangbank auseinandersetzen. Ebenso findet man Informationtafeln zu den jeweiligen Stationen.

Die Stationen sind mit drei Farben gekennzeichnet:

Rot steht für laut, Grün für Wohlklang und Blau für mechanisch.

Hier verschmelzen Hören und Sehen zu einem Eindruck. "

 

Weitere Informationen gibt es hier.  Ein Besuch lohnt sich!

_________________ Summstein __________________

 

______ Wohlklang & Meditation _____