Spiel Wau Wau

... macht schlau!!!

ist ein lustiges, spannendes Buchstabenspiel. Es fördert das Verständnis für die deutsche Sprache und deren Rechtschreibung.

Vom Sprachwissenschaftler bis hin zum Rechtschreibneuling - ALLE haben ihren Spaß mit - dem Buchstabenspiel!

Mit den eigenen Buchstaben und denen der Mitspieler zu agieren und dann immer wieder neue Sprachschöpfungen zu kreieren ist ein lustiger Moment für die ganze Familie.

wurde vom Studienkreis "spielen und lernen" in der Fachzeitschrift "Lernen mit Spielen" 2008 zu den 10 besten Lernspielen für Kinder ab 6 Jahren gewählt.

Weiter unten erfahrt ihr mehr über das Kartenspiel und dazugehörige Fibel!


ist zertifiziert nach ISO 9001 und   zertifiziert

bei Wikipedia : Wau Wau (Spiel)

Wissenschaftliche Begleitung durch die

 

 

Online-Shop bei  Hier zum Online-Shop

 

kann erworben werden bei Thomas Fitzthum, Spielwaren Fechter, Buchhandlung Seyerlein.


 


 

Geschichte

Seit 2007 steigen der Beliebtheits- als auch Bekanntsheitsgrad des Buchstabenspiels stetig.
Im Oktober 2011 veröffentlichte der Autor Thomas Fitzthum, zum Wau Wau Buchstabenspiel eine ganze Fibel. Mit 16 weiteren Buchstabenspielen sowie einer kleinen Wau Wau Geschichte. 2017 veröffentlichte der Garten Verlag Ansbach eine kleine Auflage Wau Wau Schule als Spiel sowie die Wau Wau Fibel.

 


 

Grundversion

Jeder Spieler erhält von den mit Buchstaben versehenen Karten acht Karten, die verbleibenden bilden einen Talon zum Ziehen. Von diesem Stapel wird die oberste Karte aufgedeckt. Es gilt nun, der reihe nach alle seine Spielkarten auf eine der folgenden Weisen abzulegen:
 

  • ein Wort aus den erhaltenen Spielkarten bilden, wobei alle Wörter möglich sind, die in einem Wörterbuch (z. B. Duden) enthalten sind.
  • durch Anlegen des oder der Buchstabe(n), die unmittelbar vor oder nach dem vom Zugstapel aufdeckten Buchstaben im Alphabet stehen.
  • durch Anlegen an bereits gebildete Wörter.
  • durch Umlegen der bereits abgelegten Buchstaben.
  • durch Ziehen einer Karte vom Zugstapel und den restlichen eigenen Karten bzw. durch an-/umlegen.
  • kann kein Wort mit eigenen Karten abgelegt bzw. ergänzt oder umgelegt werden, so muss man eine Karte ziehen und der nächste Spieler ist an die Reihe.
  • hat man nur noch eine Karte, so wird dies den anderen Mitspielern durch ein „Wau“ mitgeteilt. Wird dies vergessen, so muss eine Karte gezogen werden.
  • Beim Ablegen der letzten Karte wird dies den anderen Spielern durch ein „Wau Wau“ signalisiert. Wird dies vergessen, dann muss ebenfalls eine Karte gezogen werden.

Die Karte Q gilt als QU, Umlaute (Ä, Ö und Ü) können auch als Vokal (A, O, U) eingesetzt werden, jedoch nicht umgekehrt. Zusätzlich gibt es noch Joker-Karten, auf denen alle Buchstaben des Alphabets abgebildet sind. Die Joker können somit jeden beliebigen Buchstaben in einem Wort darstellen. Das Spiel ist beendet, wenn der Spieler, der zuerst alle Karten abgelegt hatte, erneut an der Reihe wäre. Für jede Karte, die nicht abgelegt werden konnte, erhält der Spieler einen Minuspunkt.

Rechtschreibanfänger (Variante)
In dieser Spielvariante spielt man nicht gegeneinander, sondern miteinander. Die Regeln entsprechen der Grundversion, jedoch gibt es am Schluss keine Minuspunkte, in der letzten Runde sollen alle Karten aller Spieler abgelegt werden. Während des gesamten Spielverlaufs helfen sich die Spieler gegenseitig bei der Bildung von Wörtern.

Punkte-Wau Wau (Variante)
Diese Version ähnelt Scrabble. Die abgelegten Buchstaben haben einen Punktewert, seltenere Buchstaben (z. B. Q = 3 Punkte) werden gegenüber häufigeren Buchstaben (z. B. B = 1 Punkt) höher bewertet. Die Regeln der Grundversion gelten ansonsten unverändert.
 

 


Die Fibel...

...ist jetzt die tolle neue Erweiterung für !

Mit der Fibel können weitere 16 Buchstabenspiele gespielt werden.

 

Sei ermöglicht es  beliebte Gesellschaftskartenspiele mit dem Alphabetkartenspiel zu spielen.  Darin enthaltene Spiele sind beispielsweise Wau WauTotal, Romme, Poker, Classic und das kleine Wau Wau. Mit der Bedeutung der Buchstaben und der Reihenfolge des Alphabetes sind die  folgenden Spiele aus der Fibel für Kinder im Vorschulalter besonders gut geeignet. Buchstaben Black Jack sowie 3 verschiedenen Arten von Buchstaben Memory. Wobei es sich bei einem der Memoryspiele um eine Neuerfindung des Spiels handelt. Dabei geht es nicht darum Pärchen zusammen zu stellen, sondern um Buchstabenfolgen wie beispielsweise wer die meisten Buchstaben in alphabetischer Reihenfolge besitzt ist der Gewinner.

Bei Buchstaben Schafkopf  handelt es sich um ein weiteres Spiel aus der Fibel. Es ist auch für englischsprachige ohne umlaute enthalten und als pädagogisch wertvoll vom Redaktion SPIEL GUT SIEGEL  bewertet worden. "Da man nicht wirklich merkt dass es sich hierbei um ein Lernspiel handelt ist das Buchstabenschafkopf ein GUTES SPIEL."
Fliegen ins  All, Satzroulette und Memo, bei dem sich die Mitspieler das Spielblatt, also die Buchstaben mit denen sie spielen selbst aussuchen dürfen.
Die Spiele Memory, Poker und Schafkopf mit Umlauten sind auch für den englischsprachigen Raum als Einzelblattspiel in Klarsichtschachteln seit 2012 erhältlich. Wobei Buchstaben Schafkopf mit Umlauten als Lizenz an den NSV (Nürnberger Spiel Verlag) vergeben wurde.

 


Wau Wau Doppel:

Die aktuellste Weiterentwicklung ist das Wau Wau DOPPEL. Es wurde 2017 erstmals auf der Spielwarenmesse in Nürnberg dem Fachpublikum, sowie der Wau Wau Fangemeinde vorgestellt. Der Autor Thomas Fitzthum setzt bei der Doppelversion auf eine typische Eigenschaft der deutschen Sprache. Dem "Ellenlangwort" mit DOPPELT sovielen Buchstaben (216). Wie bei Wau Wau spricht diese Version besonders Buchstabenjongleure und Wortakrobaten an. Es unterscheidet sich zu Wau Wau insbesondere dadurch, dass die bis zu 6 Mitspieler soviele Buchstaben wie möglich in den Spielverlauf einbringen, um gemeinsam (!) ein lustiges, spannendes oder lehrreiches WORT-Ergebnis zu erzielen. Auch Wau Wau Doppel, lässt sich in verschiedenen Versionenn spielen. Im Grunde erweitert Wau Wau doppel die Regeln des klassischen Wau Wau.

Hier die Kurzbeschreibungen der Wau Wau Doppel Spielevariationen:

1. Wort für Wort:
Aus einem Wort (EI) entsteht ein neues Wort durch anlegen eines oder weiteren Buchstaben (EI->EIS->REIS->PREISEN->...).

 

2. Aus Wörtern:
Jeder Spieler legt ein Wort, aus diesem und weiteren Wörtern wird ein neues Wort zusammengesetzt. Folgendes Beispiel:
Spieler 1 legt das Wort  BUCHE
Spieler 2 das Wort STAB
Spieler 3  das Wort SPIEL
Spieler 4 das Wort FIND
Spieler 5 das Wort ER
und Spieler 6 das Wort RENE
daraus ergibt sich: BUCHSTABEN SPIELEERFINDER

 

3. Stabreimen
Die Mitspieler entscheiden sich für einen Buchstaben mit dem sie dann einen Stabreim bilden. Zum Beispiel:
1. Spieler: TINA
2. Spieler: TURNERS
3. Spieler: TIGER
4. Spieler: TANZEN
5. Spieler: TRADITIONELLEN
6. Spieler: TANGO

 

4. Ins Wort gelegt
Die Mitspieler bestimmen ein Ellenlangeswort und füllen dieses Runde für Runde mit Buchstaben. Zum Beispiel: KONFLIKTLÄSUNGSSTRATEGIETHERAPIE
1. Spieler: KONKTL
2. Spieler: FLIOS
3. Spieler: NGSTIFT
4. Spieler: HEITPEG
5. Spieler: RIEIE
6. Spieler: RUST

 

5. Mit Wörtern gefüllt:
Die Mitspieler wählen ein langes Wort und Füllen dieses jeweilst mit Wörtern. Zum Beispiel:
MINDESTLOHNOBERGRENZWERTBESCHEID
1. Spieler: IN
2. Spieler: DES
3. Spieler: MOHN
4. Spieler: BOT
5. Spieler: GER
6. Spieler: REN
1. Spieler: TERZ
2. Spieler: WEBE
3. Spieler: SCHILD
Ist das Wort gefüllt ist die Runde zu Ende. Für jedes eingefügte Wort gibt es einen Punkt sowie für jeden Buchstaben des eingefüllten Wortes.

 

6. Wortmelodie:
Die Spielrunde wählt einen Modus  zum Beispiel
zwei Konsonanten in deren Mitte ein Vokal steht und bildet aus RHP beispielsweise Hip Hop
Wortkaskaden sind auch erlaubt zum Beispiel:

1. Spieler: DIR
2. Spieler: WIR
3. Spieler: DER
4. Spieler: WER
5. Spieler: REN
6. Spieler: GEN usw.
Als Zungenabzug (!) werden von jedem Spieler erst die vorhergehenden Wörter laut vorgelesen ehe er sein/seine Wörter dazufügt.

 

7. Wortumstellungen
1. Spieler: RABE
2. Spieler: BAER
3. Spieler: ABER
4. Spieler: E. BAR
5. Spieler: ER AB
oder mit den selben Buchstaben ein anderes Wor  bilden z.  B. BUNDESKANZLERIN=BANKZINSENLUDER

 

8. Poker
Im Geiste von Wau Wau existiert auch die Wau Wau Pokerversion. Das Blatt besteht aus einem Alphabet  plus den Umlauten. Es dient zur Verdeutlichung der Alphabetischen Reihenfolge. Darum gibt es für Buchstabenfolgen mehr Pluspunkte im Gegensatz zu Wörtern die aus dem Blatt gebildet wurden. Gespielt wird nach den klassischen Pokerregeln. Bei Kindern sehr beliebt, besonders wenn Süßigkeiten als Einsatz verwendet werden z.B. gebrannte Sonnenblumenkerne.
Punktvergabe:
13 Punkte: Royal Flash ABCDE
12 Punkte: Royal Flash klein BCDEF
11 Punkte: Vierling YZAB
10 Punkte: Flash KATZE
9 Punkte: Full House CD YZA
8 Punkte: Full House klein AB DER
7 Punkte: Große Straße WORT
6 Punkte: Drilling ABC
5 Punkte: Kleine Straße BAR
4 Punkte: 2 Pärchen BC XY
3 Punkte: 2 Pärchen klein AM IN
2 Punkte: Pärchen GH
1 Punkt: Pärchen klein ER

 


Warnung  bezüglich Wikipediaeintrag,

der Nurzer Schnabeltassentier, überschreibt immer unseren korrigierten Eintrag! Einige Inhalte sind nicht Korrekt! Der herausgebene Verlag ist nicht die Diakonie Neuendettelsau! Sondern der Gartenverlag in Ansbach! Schenkt dem Wikieintragbitte keinen glauben dort stehen noch weitere  Unwahrheiten!
 

______________Wau Wau - das Buchstabenspiel__________

_______________Artikel Abendzeitung_________________

_________________Wau Wau Roulette_________________

__________________Wau Wau Karten_________________

 

Bewertung von Grundschülern für Wau Wau in Schulnoten entstanden durch die Zusammenarbeit mit der Hochschule Ansbach

 

 

 

 Wau Wau Zusammenarbeit mit der Hochschule Ansbach und der Diakonie Neuendettelsau

Nürnberger Nachrichten vom 08.02.2010 über Wau Wau:

 

 

"Es ist ein hartes Geschäft, und insbesondere die großen Spielehersteller ziehen alle Register des professionellen Marketings. Freilich ist Raum für Außenseiter mit guten und lustigen Ideen. Thomas Fitzthum mit seinem Gartenverlag aus Ansbach gehört dazu. Er ist Liedermacher und Schriftsteller, sein Stand auf der Spielwarenmesse dient der Vorstellung von Wauwau. Wo der Name herkommt? Es ist die deutsche Aussprache des englischen staunenden Ausrufs "Wow".

"Wauwau" ist ein Buchstabenspiel und besteht aus einem simplen Set Spielkarten. Man kann sie wie Scrabble einsetzen, damit Memory spielen oder Poker. Vom Verkauf leben kann und will Fitzthum nicht. Er ist einfach von dem Produkt überzeugt - zu Recht."

___________Wau Wau - Schule - Neue Edition ____________

_________ Wau Wau Doppel ___________